· 

Gügelkirche St. Pankratius Schesslitz


Hoch über Schesslitz thront die Giechburg und in direkter Sichtweite und verbunden mit einem Wanderweg befindet sich die Gügelkirche. Auf einem Fels gebaut um 1610 in Auftrag gegeben wurde sie auf den Fundamenten einen Burg aus dem Jahre 1274 erbaut. Wow.... was mag diese Kirche für Geschichten erzählen können.... Eindrucksvoll und trotzig steht sie auf dem Fels und wirkt auch ehr wie eine Burg.

 

Parkplätze gibt es kostenlos genug am Fuße der Burg, Verzeihung der Kirche, jedoch muss man die Stufen auch erstmal erklimmen. Es gibt auch auf der anderen Seite eine Felsengrotte mit einer Gedächtnisstätte und einem verstecktem Zugang zu Kirche. Um diesen zu nehmen sollte man aber nicht gehbehindert und noch einiger Maßen trittsicher sein. Es geht zwei enge Wendeltreppen hoch und hat auf jedenfall was geheimnisvolles. Die Kirche selbst ist im inneren er klein gehalten, aber dennoch eindrucksvoll. Es wird durch das Hauptportal über die lange Treppe eingezogen. Diese eignet sich im übrigen hervorragend für das Gruppenbild.

 

Zuständig für diese Kirche ist das Katholische Pfarramt St. Kilian Schesslitz, Wilhelm-Spengler-Str. 3, 96110 Schesslitz.

 

Von der Gästezahl her passen  50-150  da gut rein. Als Fotograf bin ich immer wieder gerne dort, denn das ist eine der Kirchen die nicht ohne Grund ein Wallfahrtsort sind.

 

Pro

eine Kirche wie eine Burg

tolle Treppe

viele kostenlose Parkplätze

Kontra

etwas versteckte Anfahrt durch den Wald

der Berg vom Parkplatz zur Kirche kann anstrengend sein

Foto Daug

 

Markusstr. 7a

96114 Hirschaid

Tel: 09543/4439350

info@foto-daug.de